Epilog – Erklärung zur Bildqualität

Epilog – Erklärung zur Bildqualität

Unseren Freunden, Kunden und Gästen unserer Homepage möchten wir ein paar erklärende Worte zur Bildqualität und der Entstehung der gezeigten Aufnahmen auf dieser unserer Website abgeben.

Alle unsere Küchen, Möbel und Objekte werden fast immer unmittelbar nach der Auslieferung und ihrer Montage vor Ort von uns selbst fotografiert.
Selten kann ein Fotograf zum Einsatz kommen, da unsere Kunden oftmals Privatkunden sind und die Möbel meist sofort nach ihrem Aufbau auch benutzt und gebraucht werden – und so soll es ja auch sein!

Das Fotografieren geschieht so manches Mal unter denkbar ungünstigen Licht- und Platzverhältnissen. Oft ist eine Aufnahme erst spät in der Nacht möglich, da sich wieder eine aufwändige Montage bis in die späten Abendstunden gedehnt hat. Tageslicht? Reflektoren? Ausleuchtung?
Das nächste Mal klappt es bestimmt ...

Auch die gerade zur Verfügung stehende technische Fotoausrüstung, sie reicht vom Handy über die einfache Digitalkamera bis hin zur professionellen Digitalkamera, sogar professionelle Mittelformatkameras wurden verwendet, erklärt die wechselhafte Bild- und Darstellungsqualität.

Aber für nahezu alle Aufnahmen gilt: Es gibt keine idealisierten Studioaufnahmen.

Der Modus Procedendi zeigt somit unmittelbar das Gesehene der (Wohn-) Wirklichkeit. Die geforderten Funktionalitäten wie die der Strom- und Wasseranschlüsse, Tragfähigkeiten der Wände, verschiedenste Oberflächen und Materialien, sind demnach keine Show und Staffage, sondern erfüllen vorbildlich und zweckgebunden ihre Dienste über Jahre hinweg.
Vielleicht kann man es etwas lapidar folgendermaßen ausdrücken:
Die Produktqualität hat einen weitaus höheren Stellenwert als die Bildqualität. Das ist es doch was letztlich zählt, für Sie und für uns.

Wir zeigen Ihnen also gerne und mit Stolz unsere Möbel und wünschen viel Spaß bei ihrer Betrachtung.

VS & K